Spende an Förderverein Clara-Schumann-Gymnasium

Die CDU-Stadtverordnete Henriette Reinsberg überreichte Frau Andrea Wiest, Schatzmeisterin der  Gesellschaft der Freunde und Fördervereins des Clara-Schumann-Gymnasiums und dem Schulleiter Herrn Manfred Theis eine Spende in Höhe von 200 €.

Der Förderverein des CSG setzt sich dafür ein, für die Schulkinder ein positives und anregendes Lernumfeld zu schaffen und die Schule, die Schülerinnen und Schüler und die Lehrer dort zu unterstützen, wo öffentliche Mittel und andere finanzielle Quellen nicht oder nicht ausreichend zur Verfügung stehen. Der Verein, der 1985 von engagierten Eltern, Lehrern und Ehemaligen gegründet wurde, leistet finanzielle Hilfe bei Klassen- und Studienfahrten und bei internationalen Begegnungen. Er gibt Zuschüsse für Schul- und Sportfeste, Theateraufführungen, Wettbewerbe und Autorenlesungen und unterstützt bei der technischen Ausstattung der Schule (z.B. Beamer, Laptops, Mikrofone). Er finanziert aber auch Einzelprojekte. „Wir werden die Spende für die pflanzliche Ausstattung der „Grünen Insel“ im Schulhof einsetzen“, sagte Andrea Wiest, Schatzmeisterin des Fördervereins. Diese „Grüne Insel“ als zentrales Element des Schulhofes soll durch die Garten-AG der Nachmittagsbetreuung ClaraPlus wieder begrünt werden.“

Der Spendenbetrag wurde von der CDU-Fraktion aus im Jahre 2019 erwirtschafteten Mitteln zur Verwendung für gemeinnützige Zwecke und hiermit diesem guten Zweck zur Verfügung gestellt.