Sanierung des zweiten Baseball-Platzes in der Rheinaue mit den Stimmen der CDU beschlossen

Der zweite Platz des Baseballstadions in der Rheinaue wird im kommenden Jahr für rund 745.000 Euro modernisiert und soll bis zur Baseball-EM im September 2019 fertiggestellt sein.

Der sportpolitische Obmann Christos Katzidis: „Mit dieser Investition fördern wir den Bonner Sport auch in der Breite. Dafür haben wir neben der zu erwartenden 48%igen NRW-Förderung im städt. Sporthaushalt entsprechende Finanzen bereitgestellt.“

Die in der Rheinaue gelegene Baseball-Anlage ist einer von zwei Bundesstützpunkten des Deutschen Baseball und Softball Verbandes. Der Standort Bonn ist hierbei schwerpunktmäßig Leistungszentrum für Kaderathleten, Spielerentwicklung und Austragungsort für Spitzensportveranstaltungen. Auch aus diesem Grund hat der DBV als Ausrichter der Baseball-Europameisterschaften den Baseballclub Bonn Capitals mit der Austragung der Baseball-Europameisterschaft 2019 beauftragt.

Zuletzt wurden die Capitals am 9. November im Alten Rathaus für die Deutsche Meisterschaft 2018 von Bürgermeister Reinhard Limbach geehrt und trugen sich ins Gästebuch der Stadt Bonn ein.