Nutzung städtischer Sporthallen: Vereine müssen nicht mehr zahlen!

Die Stadtverwaltung hat in einer Pressemitteilung nochmals klar gestellt, dass Bonner Vereine im Jahr 2018 bei nicht-sportlichen Veranstaltungen für die Nutzung von Schulräumen – zum Beispiel Sporthallen und Schulaulen – keine höheren Nutzungsgebühren im Vergleich zu 2017 zahlen müssen. Dies gilt bis auf weiteres auch für das Jahr 2019.

Mit dieser Regelung, die dem einstimmigen Stadtratsbeschluss vom 9. Oktober 2018 entspricht, wird den Vereinen, die teils anders lautende Schreiben erhalten hatten, die dringend gebotene Planungs- und Kostensicherheit für Ihre Veranstaltungen zugesichert.

Der Beueler Bezirksbürgermeister und CDU-Stadtverordnete Guido Déus: „Ich bin froh, dass die Verwaltung eine kostensichernde Lösung – so wie sie der Rat der Bundesstadt Bonn beschlossen hat – jetzt noch einmal klar kommuniziert hat. Damit haben die Vereine weiterhin verlässliche Rahmenbedingungen für ihre bevorstehenden Veranstaltungen.“