Koalition fordert mit Dringlichkeitsantrag die Entfernung fehlerhafter Ortstafeln

Die Straßenverkehrsverwaltung stellt derzeit im Stadtbezirk Hardtberg Orteingangs- und Ortsausgangsschilder auf, die falsch und irritierend sind, ärgert sich der CDU Ratsherr und Sprecher im Ausschuss für Planung und Verkehr Bert Moll.

Die Verwaltung hat im Stadtbezirk Hardtberg zahlreiche fehlerhafte Ortstafeln auf der Grundlage von § 42 StVO Richtzeichen 310/311 aufgestellt. Diese müssen so schnell wie möglich entfernt werden, fordern die Planungssprecher der Bonner Ratskoalition, Bert Moll (CDU), Harwig Lohmeyer (Grüne) und Frank Thomas (FDP) und haben sich heute auf einen entsprechenden Dringlichkeitsantrag für die Sitzung des Ausschusses für Planung, Verkehr und Denkmalschutz am kommenden Mittwoch verständigt.

Da nicht auszuschließen ist, dass die Verwaltung im gesamten Bonner Stadtgebiet solche Ortstafeln mit Fehlern aufgestellt hat oder noch aufstellen will, muss dringend ein Beschluss gefasst werden, dass diese Aufstellungen bis auf weiteres unterbleiben und von der Zustimmung durch die politischen Gremien abhängig gemacht werden. Ortstafeln mit fehlerhaftem Inhalt sind umgehend zu entfernen, da diese unter anderem auch falsche Informationen hinsichtlich der innerhalb oder außerhalb geschlossener Ortschaften zu beachtenden Geschwindigkeiten vermitteln können.