Einweihung Quartiersprojekt „Celsius“- ein Wohnprojekt der Zukunft“

„Die Einweihung dieses Leuchtturmprojektes in der Celsiusstraße 1 bis 5 ist ein besonderer Tag“ beginnt Birgitta Jackel, CDU-Stadtverordnete Lengsdorf/Brüser Berg ihre Grußworte an die von Investor und Caritas geladenen Gäste. Dieses neue Quartier mit 58 Wohnungen, einer Tagespflegeeinrichtung, einem Nachbarschaftstreff und 2 ambulant betreuten Wohngemeinschaften trägt nicht nur dem demographischen Wandel auf dem Brüser Berg Rechnung, gleichzeitig wird mit Niederlegung und einem Neubau an dieser Stelle ein großes städtebauliches Problem gelöst. Jahrelang war diese Immobilie aufgrund häufigem Eigentümerwechsel, Leerstand und Vandalismus mit negativen Schlagzeilen in der Presse und beschädigte das Image der Celsiusstrasse und des gesamten Ortsteils.

Dabei ist der Brüser Berg eine der größten erfolgreichen Entwicklungsmaßnahmen, die je von Bund und Land umgesetzt wurden. Der Brüser Berg oder Bonner Balkon ein Quartier aus der Retorte ist für ca. 8.000 Bürger nicht zuletzt wegen seiner hervorragenden Infrastruktur zu einem beliebten Wohnort und Heimat geworden. Mit diesem Top Standort wird der Name Celsius wieder positiv besetzt.

Birgitta Jackel ist sich sicher, dass mit dem neuen Investor, der in der Region verankert ist, eine nachhaltige Investition getätigt wurde und wünscht sich weitere Projekte dieser Art auf dem Brüser Berg. Insbesondere forciert sie ein ähnliches Projekt als Mehrgenerationenhaus auf einem städtischen Grundstück in unmittelbarer Nähe und fordert hierzu Verwaltung und Politik auf, an einem Strang zu ziehen, damit auch dieses Projekt zeitnah umgesetzt werden kann.