banner_rathaus_news

Ausgabe 433 / 29. Mai 2020 /CDU-Ratsfraktion Bonn

Willkommen zum aktuellen Rathaus-Newsletter der CDU-Ratsfraktion Bonn. Wir informieren Sie wie gewohnt über das kommunalpolitische Geschehen.

Mehr Informationen auch hier auf unserer Fraktionshomepage

Update: Wichtige Hinweise zum Coronavirus …


Ab dem 30. Mai 2020 werden die nächsten Lockerungen in Kraft treten.

Gruppen von bis zu zehn Personen dürfen sich in der Öffentlichkeit treffen, der Mindestabstand von 1,5 Metern ist dabei jedoch weiterhin einzuhalten. Voraussetzung ist außerdem, dass mindestens vier Wochen rückverfolgt werden kann, wer an dem Treffen beteiligt war. Für Familien und Mitglieder zweier Haushalte gilt die Beschränkung auf maximal zehn Personen weiterhin nicht.
Kultur
Kinos, Theater, Opern- und Konzerthäuser dürfen ab dem 30. Mai wieder unter Auflagen öffnen. So dürfen die verfügbaren Plätze höchstens zu einem Viertel belegt werden, maximal erlaubt sind 100 Zuschauer.
Die beschriebenen Lockerungen gelten auch für Veranstaltungen im Freien. In Museen und Ausstellungshäusern sind unter den aktuell bereits geltenden Auflagen wie Maskenpflicht und Gewährleistung des Mindestabstands ab 30. Mai wieder Führungen möglich.
Sport
Auch für den Sport sieht die neue Landesverordnung weitere Lockerungen vor: Ab dem 30. Mai ist der Kontaktsport wieder erlaubt. Allerdings dürfen nur Personen zusammen trainieren, die sich im Rahmen der geltenden Kontaktbeschränkungen treffen dürfen, also zum Beispiel eine Gruppe von bis zu zehn Personen. Auch sind Wettbewerbe im Breiten- und Freizeitsport im Freien unter Einhaltung eines Hygiene- und Infektionsschutzkonzepts wieder möglich. Insofern Vorkehrungen zur Hygiene, zu Steuerung des Zutritts und zur Gewährleistung des Mindestabstands gegeben sind, dürfen auch wieder bis zu 100 Zuschauer Sportanlagen betreten. Dusch- und Waschräume, Umkleide-, Gesellschafts- und sonstige Gemeinschaftsräume dürfen wieder genutzt werden.


Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien schöne und erholsame Pfingsttage!


Das Team der CDU-Fraktionsgeschäftsstelle steht Ihnen gerne per Telefon unter 0228/773810 oder E-Mail unter cdu.ratsfraktion@bonn.de mit Rat und Tat zur Seite.

Passen Sie gut auf sich auf, bleiben Sie gesund und schützen Sie sich und Ihre Mitmenschen!

Ihre CDU-Ratsfraktion Bonn

Alle Dienstgebäude der Stadtverwaltung Bonn sind bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Ein Besuch ist nur noch mit Termin möglich. Die Stadtverwaltung ist weiterhin telefonisch und per E-Mail erreichbar: www.bonn.de/verwaltungskontakt
Die Stadt Bonn informiert tagesaktuell auf www.bonn.de/coronavirus über den Sachstand.
Für allgemeine Fragen zum Coronavirus wenden Sie sich bitte an das Bürgertelefon unter 0228 7175.

2020_05_westbahn

Trassenführung Westbahn

Der Planungsausschuss hat am 27. Mai den von der CDU initiierten und von der Koalition eingebrachten Antrag zur Trassenführung der Westbahn (früher Hardtbergbahn) beschlossen, wonach die von der Verwaltung vorgeschlagene Variante C1 weiterentwickelt werden soll. Die Westbahn wird somit von der Thomas-Mann-Str./Rabinstrasse über die Bahngleise in die Endenicher Straße und von dort nach Hardtberg geführt.

CDU fordert mehr Spielgeräte für die Fußgängerzonen Brüser Berg und Duisdorf

CDU fordert mehr Spielgeräte für die Fußgängerzonen Brüser Berg und Duisdorf
Die Fußgängerzonen auf dem Brüser Berg und in Duisdorf erfreuen sich bei den Bürgerinnen und Bürgern großer Beliebtheit und laden zum Einkaufen und Verweilen ein. Für zahlreiche Kinder, die ihre Eltern in die Fußgängerzonen begleiten, ist das Angebot zum Spielen allerdings spärlich, für ältere Kinder unattraktiv und die Spielgeräte sind in die Jahre gekommen. Dieser Umstand wird jetzt im Sommer …

Ausbauplanung der Lingsgasse in Lengsdorf geht voran

Ausbauplanung der Lingsgasse in Lengsdorf geht voran
Der planungs- und verkehrspolitische Obmann der CDU-Ratsfraktion Bonn, Bert Moll erklärt zur Ausbauplanung der Lingsgasse in Lengsdorf: "Nach einem langen Vorlauf der Beratung und zuletzt auch der Bürgerinformation im Bürger- und Vereinshaus Lengsdorf hat die Verwaltung nunmehr einen Beschlussvorschlag zur baureifen Planung zur Umgestaltung der Lingsgasse vorgelegt. Dies ist ein großer Fortschritt, denn schon seit langem ist die Verbreiterung der Lingsgasse …

Radpendlerrouten in der Region eröffnet

Radpendlerrouten in der Region eröffnet
Der planungs- und verkehrspolitische Obmann der CDU-Ratsfraktion Bonn, Bert Moll erklärt zur Eröffnung der Radpendlerrouten an der Stadtgrenze zwischen Alfter und Bonn: "Es ist ein Fortschritt, dass die Radpendlerrouten in Bonn und dem Umland jetzt mit einem gut erkennbaren roten Piktogramm auf der Fahrbahn durchgehend kenntlich gemacht werden. Da ich viel mit dem Fahrrad unterwegs ist, weiß ich die schnellen …

Beschluss zur Klimaneutralität müssen Taten folgen

Beschluss zur Klimaneutralität müssen Taten folgen
Koalition legt Maßnahmenpaket vor Die Bonner Jamaika-Koalition hat zum Klimapaket der Stadtverwaltung einen Antrag (Link) für die Sitzung des Hauptausschusses am 7. Mai 2020 vorgelegt, der die Strukturen von Verwaltung und des Stadtkonzerns insgesamt an die Herausforderungen des Klimawandels anpassen soll. „Die offensichtlichen Klimaveränderungen dulden keinen Handlungssaufschub mehr“, sagte der umweltpolitische Sprecher der CDU, Christian Gold. „Das neue Handlungspaket der Jamaikakoalition …

Neuordnung der Bonner Bäderlandschaft muss auf solider finanzieller Basis und mit transparentem Zeitplan erfolgen

Neuordnung der Bonner Bäderlandschaft muss auf solider finanzieller Basis und mit transparentem Zeitplan erfolgen
Die KOALITION von CDU, Grünen und FDP begrüßt es , dass die Verwaltung nun einen Vorschlag zur Neuordnung der Bonner Bäderlandschaft als Konsequenz von zwei Bürgerentscheiden und einem Bürgergutachten eingebracht hat, der das Angebot für das Schul-, Vereins- und Individualschwimmen in den Bonner Stadtbezirken sicherstellen soll. Wir verbinden damit die Erwartung, dass hierdurch die Bäderdiskussion gemeinsam mit der Bonner Stadtgesellschaft …

Verbesserung des Zugangs zum Bahnhaltepunkt Helmholzstraße am Maarweg

Verbesserung des Zugangs zum Bahnhaltepunkt Helmholzstraße am Maarweg
Der Zugangsbereich zum Bahnhaltepunkt Helmholtzstraße wird hoffentlich bald wieder von einer großen Anzahl von Fahrgästen frequentiert, wenn die aktuelle Situation der Corona Krise es zulässt. Durch den geplanten Bau von weiteren Gebäuden am Behörden- und Ministerialstandort Rochusstraße wird die Bedeutung dieses Bahnhaltpunktes und die Zahl der Nutzer in den nächsten Jahren voraussichtlich noch weiter steigen. Dafür ist die Kreuzung am …
2020_05_Rahmenplan Bundesviertel
Der von uns initiierte Rahmenplan für das Bundesviertel ist ein Meilenstein in der städtebaulichen Fortentwicklung der Stadt Bonn. Damit wurden wichtige Leitlinien festgeschrieben, wie in den nächsten zwei Jahrzehnten im Bundesviertel geplant werden soll.

Lesen Sie hier die Beschlussvorlage!
facebook twitter instagram website email youtube