banner_rathaus_news

Ausgabe 431 / 18. März 2020 /CDU-Ratsfraktion Bonn

Willkommen zum aktuellen Rathaus-Newsletter der CDU-Ratsfraktion Bonn. Wir informieren Sie wie gewohnt über das kommunalpolitische Geschehen.

Mehr Informationen auch hier auf unserer Fraktionshomepage

Wichtige Hinweise zum Coronavirus …


Sehr geehrte Damen und Herren,

auch wir wollen unseren Beitrag zur Begrenzung des Anstiegs an CORONA-Infektionen leisten und entsprechend allen Empfehlungen auf nicht zwingend notwendige soziale Kontakte vorerst verzichten. Bundes- und Landesregierung sowie die Stadtverwaltung haben entsprechende Regelungen über das Wochenende in Kraft gesetzt.

DAHER SIND SOWOHL ALLE ÖFFENTLICHEN VERANSTALTUNGEN ALS AUCH GREMIENSITZUNGEN AUF ALLEN EBENEN ZUNÄCHST BIS ZUM 19. APRIL AUSGESETZT!


Zudem bitten wir Sie, die Fraktionsgeschäftsstelle nicht aufzusuchen, wenn dies nicht ebenfalls zwingend erforderlich ist. Unser Team steht Ihnen gerne per Telefon unter 0228/773810 oder E-Mail unter cdu.ratsfraktion@bonn.de mit Rat und Tat zur Seite.

Passen Sie gut auf sich auf, bleiben Sie gesund und schützen Sie sich und Ihre Mitmenschen!

Ihre CDU-Ratsfraktion Bonn

Coronavirus: Keine Rats- und Ausschusssitzungen bis zum 19. April 2020

Coronavirus: Keine Rats- und Ausschusssitzungen bis zum 19. April 2020
Der Krisenstab hat gemeinsam mit dem Oberbürgermeister beschlossen, dass bis zum 19. April 2020 alle Ausschuss-, Unterausschuss, Beirats- und Kommissionssitzungen sowie die Sitzungen der Bezirksvertretungen, des Integrationsrates und des Stadtrates abgesagt werden. Zur Eindämmung der Übertragung von SARS-CoV-2 (Coronavirus) und aufgrund der aktuellen Weisung der Landesregierung, auch Veranstaltungen kleiner 1.000 Teilnehmenden abzusagen oder zu verschieben, ist diese konsequente …

Flächenmangel in der Region erfordert eine gerechte Verteilung der Überhangflächen

Flächenmangel in der Region erfordert eine gerechte Verteilung der Überhangflächen
Mit dem Plankonzept zur Neuaufstellung des Regionalplans ist ein wichtiger Meilenstein im Rahmen der Regionalplanüberarbeitung im Regierungsbezirk Köln und dessen Beschluss im Regionalrat am vergangenen Freitag erreicht worden, berichtet der Bonner CDU Abgeordneter im Regionalrat Köln, Bert Moll. Mit der Feststellung, dass insbesondere in den Ballungsräumen der Region ein hoher Flächenbedarf sowohl für gewerbliche/industrielle Zwecke besteht, der vielerorts kaum oder …
facebook twitter instagram website email youtube