Spende an „Dünenfüchse“ in Tannenbusch

Georg Schäfer, CDU-Stadtverordneter für Neu-Tannenbusch/Buschdorf, überreichte jüngst den“Dünenfüchsen“ in Tannenbusch eine Spende der CDU-Ratsfraktion in Höhe von 100 Euro. Das Spendengeld kommt aus abgetretenen Sitzungsgeldern von Fraktionsmitgliedern in Verwaltungsratsgremien.

Mit der Spende unterstützt Stadtverordneter Schäfer das erfolgreiche Arbeiten der „Dünenfüchse“ in der Tannenbuscher HiCoG-Siedlung in der Nachbarschaftshilfe und Flüchtlingsintegration. Bei der Scheckübergabe an den Vorsitzenden Joachim Könen (auf dem Bild rechts) betonte Schäfer die Bedeutung der Arbeit der „Dünenfüchse“ für den Zusammenhalt in der Wohnsiedlung und die selbstlose ,unkomplizerte Hilfe im Bereich der Flüchtlingshilfe, zum Beispiel bei der Sprachförderung in Deutsch oder bei Behördengängen und -kommunikation.

Herr Könen zeigte sich hoch erfreut über die Spende als konkrete finanzielle Hilfe ebenso wie die damit dem Verein gegenüber ausgedrückte Wertschätzung. Er dankte der Fraktion ganz herzlich und insbesondere auch dem Stadtverordneten G. Schäfer für die finanzielle Ünterstützung ,ebenso aber auch für den kontinuierlichen Kontakt und politische Unterstützung.