CDU-Ratsfraktion zum Tag des Sports

Engagierten Menschen in Sportvereinen gilt Dank und Anerkennung

Zum „internationalen Tag des Sports für Entwicklung und Frieden“ am 6. April 2016 erklärt der sportpolitische Obmann der CDU-Ratsfraktion Bonn sowie Sportausschussvorsitzende Dr. Christos Katzidis:

„Ich möchte an diesem Tag den Sportvereinen in der Bundesstadt Bonn meinen Dank für unermüdliche ehrenamtliche Arbeit aussprechen und sie ermuntern auch weiterhin derart viel Freude und Spaß in ihren Vereinen auszuleben. Das Fundament des Sports bilden in Bonn die rund 400 Turn- und Sportvereine sowie Betriebssportgemeinschaften, in denen rund 70 verschiedene Sportarten angeboten werden. Nur durch den hohen Einsatz und das enorme ehrenamtliche Engagement vieler Bürgerinnen und Bürger gibt es in Bonn eine solch große und bunte sportliche Vielfalt.

Neben dem Breitensport setzen wir uns auch für den Leistungs- und Spitzensport in unserer Heimatstadt ein. Die Bonner CDU bekennt sich zum Leistungsprinzip im Sport. Spitzensport übt eine wichtige Vorbildfunktion für den Breitensport aus.

Katzidis_210x300Der Sport trägt erheblich zur Lebensqualität in Bonn bei. Er leistet einen besonderen Beitrag zur Gesundheit, Integration, zur Verständigung und Persönlichkeitsentwicklung. Sport ist zudem ein wichtiger Faktor der Freizeitgestaltung. Durch den sportlichen Wettbewerb, in dem Toleranz, Fairness, Leistung und Verantwortung gegenüber anderen zählt, trägt der Sport wesentlich zu einem friedlicheren Miteinander in unserer Gesellschaft und der Welt bei. Sport ist generationenübergreifend und verbindet Menschen mit und ohne Behinderung, unterschiedlicher sozialer Herkunft und aller Nationalitäten. Diese enormen Bedeutung des Sports ist das Fundament unserer Gesellschaft und unentbehrlich, “ so Dr. Christos Katzidis.