Abriss Südüberbauung beginnt

Mit einem offiziellen Termin wurde heute der Beginn der Abrissarbeiten an der Südüberbauung am Bonner Hauptbahnhof begonnen.

Mit einem offiziellen Termin wurde heute der Beginn der Abrissarbeiten an der Südüberbauung am Bonner Hauptbahnhof begonnen. Eingeläutet wurde damit die Umgestaltung des Bonner Bahnhofsbereichs.

Mit dem sich anschließenden Neubau des Maximilian-Centers, der vorgesehenen Überbauung des so genannten Nordfeldes (Parkplatz und „Bonner Loch“), der Errichtung des Parkhauses auf dem Gelände des ehemaligen Rheinuferbahnhofs (Kreuzungsbereich Thomas-Mann-Straße/Rabinstraße) und der parallel verlaufenden Sanierung der Bahnsteig-Überdachungen im Hauptbahnhof findet dort bis auf weiteres rege Bautätigkeit statt. 

 

Vor rund 200 geladenen Gästen und Pressevertretern betonte Oberbürgermeister Shridharan die herausragende Bedeutung dieses Bauprojektes für die Stadt Bonn. Dabei lobte er auch die Hartnäckigkeit des Investors, der letztendlich für diesen Fortschritt in der Stadtgestaltung sorgen wird.

Für die CDU-Ratsfraktion wird mit diesen Großprojekten ein entscheidender Beitrag zur Optimierung des Stadtbildes und für die Zukunft Bonns geleistet. Dies ist für Bonn als wichtiger Arbeitsplatzstandort und als wachsende internationale Stadt von großer Bedeutung. Nach vielen Diskussionen und hartem Ringen um die beste Lösung wird damit der Weg für eine belastbare Entwicklungsperspektive für wichtige Teile der Innenstadt frei. Bonn wird durch die Umsetzung der Projekte eine spürbare Aufwertung als lebenswerte Stadt, als Einkaufsstandort und als Anziehungspunkt für das Umland erhalten.

Detaillierte Informationen zu den bevorstehenden Bauaktivitäten im Bahnhofsbereich hat die Stadt Bonn hier veröffentlicht.

LinkPlan Wegeführung und Baustellenabsperrung für Baustelle Maximiliancenter  [PDF, 841 KB]

 

 

Leave a Reply