Willkommen bei der CDU-Fraktion im Stadtrat der Bundesstadt Bonn.

Wir sind mit 27 Stadtverordneten die stärkste Fraktion im Bonner StadtratIn Bonn gestaltet eine Koalition aus CDU, GRÜNEN und FDP und bestimmt die kommunalpolitischen Handlungsrichtlinien der Bundesstadt Bonn. Informieren Sie sich hier umfassend und aktuell über unsere kommunalpolitische Arbeit für Bonn und lernen Sie unser Fraktionsteam kennen. Nutzen Sie auch unsere Kontaktmöglichkeiten – wir antworten Ihnen gerne. Diskutieren Sie mit uns auch auf Facebook – Twitter – und besuchen Sie uns bei Instagram! Wir freuen uns auf ihre Beiträge!

Ihr Fraktionsvorsitzender Dr. Klaus-Peter Gilles

Aktuelle CDU-Ratsfraktions-News jetzt lesen …

Die CDU-Ratsfraktion Bonn stellt sich vor …

Die CDU-Ratsfraktion im Rat der Bundesstadt Bonn ist mit 27 Stadtverordneten die stärkste Fraktion im Bonner Rat und bildet zusammen mit Bündnis 90 / Die Grünen und der FDP-Fraktion eine Koalition.Wir sind bei unser kommunalpolitischen Arbeit für Bonn auf Ihr Mitwirken angewiesen, damit wir unsere christdemokratischen Vorstellungen verwirklichen können. Und dies immer zum Wohle der Bonner Bürgerinnen und Bürger. Lernen Sie uns kennen! Erfahren Sie Persönliches, die Aufgabengebiete und wie Sie Kontakt aufnehmen können.

DatenschutzGoogle Analytics soll mir nicht folgen!

Und das sollten Sie auch unbedingt besuchen …

Verschiedene Themenbeiträge unserer Fraktion finden Sie hier!

Mit den Stimmen der Koalition von CDU, GRÜNEN und FDP hat der Bonner Stadtrat in der Ratssitzung am 9. Oktober 2018 den Doppelhaushalt 2019 / 2020 verabschiedet.

Zusammen mit der Verwaltung, die am 3. Mai 2018 einen soliden Haushaltsplanentwurf in die Verhandlungen eingebracht hatte, haben wir es ohne Steuererhöhungen geschafft, die finanziellen Spielräume für die kommenden Jahre so zu gestalten,  dass keine großen Einschnitte in Leistungen notwendig werden. Dabei wurde uns ein Haushaltsplanentwurf zur Beratung vorgelegt, der unter den Bedingungen der Haushaltssicherung genehmigungsfähig ist. Das heißt, wir können in der mittelfristigen Finanzplanung ab dem Jahre 2021 ausgeglichene Haushalte ausweisen. Dies ist keine Selbstverständlichkeit.

Die Rahmenbedingungen in Bonn sind ausgesprochen gut: im letzten Jahr wurden 3.700 neue Arbeitsplätze geschaffen, Bonn verzeichnet die höchste Wirtschaftsleistung pro Kopf in NRW. Die Einwohnerzahl stieg um 3.370 Personen und erfreulicherweise gibt es auch mehr Geburten als Sterbefälle. Bonn ist eine kinderreiche Stadt. Die mit Bevölkerungswachstum verbundenen Folgekosten müssen solide finanziert werden und dürfen nicht zu einer Verschlechterung der städtischen Finanzen oder Steuererhöhungen führen … mehr lesen!

Folge der CDU-Ratsfraktion Bonn bei Twitter!