banner_rathaus_news

Ausgabe 417 / 1. März 2019 /CDU-Ratsfraktion Bonn

Willkommen zum aktuellen Rathaus-Newsletter der CDU-Ratsfraktion Bonn. Wir informieren Sie wie gewohnt über das kommunalpolitische Geschehen.

Mehr Informationen auch hier auf unserer Fraktionshomepage
Karneval in Bonn
Fastelovend zesamme! Die Jecken haben die Macht übernommen, den Anfang machten wie üblich die Beueler "Wiever". Die weiteren karnevalistischen Höhepunkte sind die Rathausstürme am Sonntag und jede Menge "Zöch" in der ganzen Stadt - allen voran der große Rosenmontagszug.
Hier finden Sie alles zum Karneval in Bonn!
2019_02_28_beuel_karneval

Stellungnahme Koalition Baukostensteigerungen Beethovenhalle

Vor der Einleitung von Maßnahmen zur Um- bzw. Gegensteuerung erwarten wir seitens der Verwaltung eine belastbare Ist-Analyse, die aufzeigt, ob und inwieweit die bisher Verantwortlichen aus de unterschiedlichen Bereichen ihren Aufgaben angemessen nachgekommen sind. Dabei kommt sicherlich der künftigen Vertragsbeziehung zu dem Architekturbüro Nieto Sobejano Arquitectos eine besondere Bedeutung zu. Zudem erwarten wir klare Aussagen zu den Bereichen Fertigstellung und …

Elektronische Fahrradpumpen sollen getestet werden

Aus den Mitteln der „Fahrradhauptstadt 2020“ sollen mindestens zwei elektronische Fahrradpumpen in den Stadtbezirken Bad Godesberg, Beuel und Hardtberg sowie mindestens vier elektrische Fahrradpumpen im Stadtbezirk Bonn aufgestellt werden. Geprüft werden soll auch, ob die elektronischen Fahrradpumpen auch im Rahmen des Masterplans Mobilität an den 36 zu errichtenden Mobilstationen mit umgesetzt werden können. Dies hat der Planungs- und Verkehrsausschuss einstimmig …

Spendenübergabe an die Internationale Frauenrunde

Seit 2009 besteht das Nachbarschaftszentrum (NBB) in Trägerschaft des Diakonischen Werks auf dem Brüser Berg. Entstanden aus einer städtischen Seniorenbegegnungsstätte, hat es sich zur Nachbarschaft und allen Generationen hin geöffnet und ist zu einer wichtigen, identitätsstiftenden Institution auf dem Brüser Berg geworden, die nicht mehr weg zu denken ist. Im NBB wird die Teilhabe aller am gesellschaftlichen Leben ermöglicht, unabhängig …

Helmut Kohl muss eine adäquate Würdigung in der Bundesstadt Bonn bekommen

Die ursprünglich geplante Umbenennung des Platzes der Vereinten Nationen zum Kanzler Helmut-Kohl-Platz war nicht umsetzbar, da es sich bei diesem Platz um einen Teil der Autobahn 562 handelt und damit in die Zuständigkeit des Bundesministeriums für Verkehr fällt. Nach dem dann mehrere Ideen im Raum standen, hat sich nun ein gemeinsamer Vorschlag gefunden. „Der Politiker Dr. Helmut Kohl hat …

Zivilcourage fördern: CDU-Fraktion spendet auch in diesem Jahr 500,- Euro für den Jugendpreis!

Der Preis von 500 Euro, den die Eheleute Sridharan persönlich stiften, kommt Personen oder Gruppen zugute, die in besonderem Maße Engagement und Hilfsbereitschaft zeigen, sich einmischen und für Schwächere einsetzen, jenseits von Hautfarben, Sprachen und Religionen zusammenstehen und im Stadtviertel, in der Schule, im Sportverein oder Jugendzentrum Brücken bauen. Eine gute Idee, die die CDU-Fraktion Bonn auch in diesem Jahr wieder …

Niederschlagung Verpflichtungserklärung Geflüchtete

Der sozialpolitische Obmann Georg Goetz erklärt zur Ratsvorlage "Niederschlagung Verpflichtungserklärung Geflüchtete" Die Situation ist unerträglich... ... für die Flüchtlinge, die Schutz und Sicherheit in unserem Land gefunden haben ... für die Bürgen, die mit ihrem Handeln eine legale und menschenwürdige Flucht erst möglich gemacht haben ... für die Mitarbeiter der Stadtverwaltung, denen jetzt gerichtlich Bescheinigt wird, dass sie eine ungenügende …

CDU-Spende an die „Offene Tür Dürenstrasse in Bad Godesberg"

Aus Mitteln, der nach der „Ehrenordnung der Bundesstadt Bonn“ der CDU-Stadtratsfraktion überlassenen Gelder, hat der CDU-Stadtverordnete, Georg Goetz der Leiterin der Begegnungsstätte „OT Dürenstrasse Bad Godesberg“ Edith Koischwitz eine Spende in Höhe von 850 Euro übergeben. In der im letzten Jahr durch einen Anbau deutlich erweiterten Begegnungsstätte werden ältere Menschen ehrenamtlich betreut und unterhalten, sie finden dort einen Ort der Begegnung. …