Pressemeldungen 2018

Ratsbeschluss: Schadenersatzklage gegen Frau Dieckmann und andere Beschuldigte

Zum Beschluss des Stadtrates in seiner Sondersitzung am 28. Juni 2018, gegen Frau Dieckmann u.a. umgehend eine Schadensersatzklage einzureichen, erklärt die Koalition von CDU, GRÜNEN und FDP: Die Fraktionen der Ratskoalition haben in der Sonderratssitzung […]

Pressemeldungen 2018

CDU, GRÜNE & FDP mit Kampagnenstart zum Bürgerentscheid!

Jamaika-Koalition wirbt für das neue Bad in Bonn! Die heiße Phase des Bürgerentscheids mit der Fragestellung „Soll der Neubau eines Schwimmbades in Bonn-Dottendorf gestoppt werden?“ beginnt in wenigen Tagen mit dem Versand der Abstimmungsunterlagen durch […]

Pressemeldungen 2018

Bürgerbeteiligung zum Wasserlandbad: Viel Applaus für Abschlusspräsentation

Mehr als 2 600 Bonnerinnen und Bonner haben sich bisher an der Planung des neuen Wasserlandbades in Dottendorf beteiligt. Mit Erfolg: Viel Applaus gab es am Samstag für die Abschlusspräsentation der beteiligten Familien, Freizeit- und […]

Pressemeldungen 2018

Wasserlandbad: Unseriöse Kritik an Bürgerinformation

Wasserlandbad: Bürgerinnen und Bürger selbst entscheiden lassen, wo und wie sie sich informieren Die Bonner Jamaika-Koalition hat die Forderung der Wasserlandbadgegner die Abschlussveranstaltung der Bürgerbeteiligung zu verschieben mit völligem Unverständnis zurückgewiesen. „Die Veranstaltung ist der […]

Pressemeldungen 2018

Abschlusspräsentation Bürgerbeteiligung Wasserlandbad

Die Stadtwerke Bonn stellen am 16. Juni 2018 wie im Bürgerausschuss beschlossen und im Beteiligungskonzept „Unser neues Schwimmbad“ vorgesehen, die Abschlusspräsentation zur Bürgerbeteiligung vor. In dieser öffentlichen Veranstaltung werden der Verlauf und die Ergebnisse der Beteiligung dargestellt. […]

Pressemeldungen 2018

Personelle Veränderungen in der Fraktionsgeschäftsstelle

Seit dem 01. Juni 2018 hat die Fraktionsgeschäftsstelle einen neuen Mitarbeiter. Durch den Wechsel unseres ehemaligen wissenschaftlichen Referenten Peter Spyra in das Büro des Oberbürgermeisters galt es, die frei gewordene Position neu zu besetzen. Die […]